ARD-BUFFET Zuschauerreise: Savoir vivre - Leben wie Gott in Frankreich mit der ASTOR

Savoir vivre - Leben wie Gott in Frankreich mit der ASTOR

ARD-Buffet Kreuzfahrt nach Frankreich mit unvergesslichen
Flusspassagen und nach Nordspanien vom 5. bis 17. September 2018

 

 

Reisebeschreibung:

Tauchen Sie ein in das Land des Savoir vivre. Erleben Sie blühende Städte und unvergessliche Flusspassagen auf Gironde, Loire und Seine, wenn Ihr ARD-Buffet Team erneut mit der ASTOR in See sticht. Den Auftakt bildet dabei die alte Korsarenstadt St. Malo, die wie ein steinernes Schiff über der Rance wacht. Bordeaux verspricht ein großartiges Architekturensemble an den Ufern der Garonne, dazu weltberühmte Weine. Skurril, außergewöhnlich, fantastisch – Bilbaos Guggenheim-Museum ist zeitgenössischer Kunstgenuss. Nantes, einst Sitz der Herzöge der Bretagne, besticht mit dem letzten Loire-Schloss vor der Atlantik-Mündung und in Rouen begeistert die Kathedrale, die schon Monet immer neu inspirierte. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch mit den Stars des ARD-Buffet in entspanntem Rahmen und seien Sie live dabei, wenn es an Bord bei einer guten Idee kreativ wird oder Ihr Fernsehkoch kleine Kostproben für Sie zubereitet. Begleiten Sie uns auf dieser faszinierenden Kreuzfahrt und seien Sie ein Teil von ARD-Buffet!

Ab 2.009- EUR p.P. (Sparpreis Glück / 2-Bett-Innenkabine)

 

Ihr Reiseablauf:

Mittwoch, 05. September 2018: Anreise nach Bremerhaven
Individuelle Anreise nach Bremerhaven. Hier liegt die ASTOR, Ihr schwimmendes Hotel für die nächste Zeit, zur Einschiffung bereit. Nachmittags heißt es „Leinen los!“. Genießen Sie die Stimmung an Deck und den Blick auf die sich entfernende Küste.

 

Donnerstag, 06. September 2018: Erholung auf See
Es ist schön, wenn eine Kreuzfahrt mit einem Seetag beginnt. Lernen Sie Ihr schwimmendes Zuhause kennen, genießen Sie das ARD-Buffet Programm sowie das Leben an Bord.

 

Freitag, 07. September 2018: St. Malo/Frankreich
Die Schönheiten der Bretagne genießt man am besten bei einem Rundgang auf der hohen Stadtmauer von St. Malo. Hier sind die Gezeitenunterschiede so gewaltig wie ansonsten nirgendwo in Europa: 12 m Differenz zwischen Ebbe und Flut! Die Klosterinsel Mont St. Michel ist die eindrucksvollste Sehenswürdigkeit der Gegend. Im Jahre 708 soll Erzengel Michael Bischof Aubert den Auftrag erteilt haben, auf dem „Mont Tombe“ (dt. Grabesberg) eine Wallfahrtskapelle zu erbauen. Der Felsen wurde bald durch eine Sturmflut vom Festland abgeschnitten, doch die Bauarbeiten gingen weiter. Seit dem 10. Jh. übernahmen und erweiterten die Benediktiner die Anlage, die erst 800 Jahre nach Baubeginn als „Wunder des Okzidents“ vollendet wurde – ein Meisterwerk gotischer Architektur. Ein Damm führt von der Felseninsel zum Festland.

 

Samstag, 08. September 2018: Erholung auf See
Die ASTOR bietet Ihnen ebenso viele Möglichkeiten der Zerstreuung wie Ihr abwechslungsreiches
ARD-Buffet-Programm.

 

Sonntag, 09. September 2018 und Montag, 10. September 2018: Bordeaux/Frankreich
Die Hauptstadt der Region Aquitaine liegt rund 60 km vom Meer entfernt am Unterlauf der Garonne.
Bordeaux genießt den Ruf, die Hochburg der Bourgeoisie zu sein. Adel und Bürgertum machen ihr
Geld seit jeher mit Wein und Handel. Der Stadt sieht man diesen Reichtum an: Die Opulenz des 18. Jhs. hat hier im großen Stil Spuren hinterlassen. Doch es gibt auch ein Bordeaux mit kleinen mittelalterlichen Gässchen und neu zum Leben erweckten Quais an der Garonne. Links des Flusses ist der Zugang zum Wasser wieder möglich, am rechten Ufer soll ein grünes Viertel entstehen. Eine neue Trambahn entlastet den Verkehr. Alles Zeichen, dass die Stadt im Umbruch ist - in eine noch schönere Zukunft.

 

Dienstag, 11. September 2018: Bilbao/Spanien
Im Jahr 1300 gegründet, entwickelte sich die baskische Hafenstadt Bilbao Mitte des 19. Jhs. zu einem bedeutenden Zentrum der Eisenindustrie und des Schiffsbaus. Spuren von damals werden Sie in der Altstadt „Casco viejo“ entdecken. Aber vor allem im Bereich der modernen Architektur hat die Stadt einiges zu bieten: Der spektakuläre Bau des „Museo Guggenheim Bilbao“ aus Titan, Glas und Kalkstein ist ebenso imposant wie die älteste Schwebefähre der Welt, die „Puente Colgante“. Beeindruckend!

 

Mittwoch, 12. September 2018 und Donnerstag, 13. September: Nantes/Frankreich
Die Metropole Nantes, Geburtsort von Jules Verne, ist eine der dynamischsten Städte für Kultur, Kunst und Kreation in Frankreich. Ihre Fabriken und Lagerhäuser haben sich in Orte der Kultur verwandelt. Bewundern Sie das Château des Ducs de Bretagne und die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul. Herrlich bummeln lässt es sich in der Passage Pommeraye. Einfach bezaubernd ist der Japanische Garten der Insel Versailles, der u.a. durch seine Wasserfälle besticht.

 

Freitag, 14. September 2018: Erholung auf See
Nach den Erlebnissen der vergangenen Tage kommt ein erholsamer Tag an Bord gerade recht.

 

Samstag, 15. September 2018: Rouen/Frankreich
Die Hauptstadt der Haute-Normandie wurde von Victor Hugo als die „Stadt mit den 100  Glockentürmen“ bezeichnet und ging in die Geschichte ein, weil hier 1431 Jeanne d‘Arc hingerichtet wurde. Doch gegründet wurde Rouen schon viel früher: Die Römer profitierten von der Flusslage an den Ausläufern einer Meeresmündung und legten den Grundstein der Stadt, die mit ihren engen Gässchen, hübschen Häusern und einer prächtigen Kathedrale überzeugt.ht.

 

Sonntag, 16. September 2018: Erholung auf See
Zum Abschluss der Kreuzfahrt liegt noch einmal ein entspannter Tag auf See vor Ihnen.

 

Montag, 17. September 2018: Bremerhaven - Abreise
Nach erlebnisreichen Tagen heißt es heute Abschied nehmen vom ARD-Buffet Team und der ASTOR. Im Anschluss an das Frühstück erfolgen die Ausschiffung und die individuelle Heimreise.


Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.

 

Eingeschlossene Leistungen:
• Kreuzfahrt mit der ASTOR
• Umfangreiche Vollpension an Bord: ‚Early-Bird‘ für Frühaufsteher, Frühstück vom Buffet inklusive Sekt, Spätaufsteher-Frühstück für Langschläfer, Vormittagsbouillon an Seetagen, Kaffee- und Tee-Servicestation zur Selbstbedienung, Lunch im Waldorf Restaurant oder im Buffet-Restaurant, Nachmittags-Kaffee/-Tee mit Kuchen, Dinner an reservierten Tischen im Waldorf Restaurant, den Spezialitätenrestaurants oder im Übersee Club mit freier Platzwahl, Mitternachtssnack
• Begleitung durch ein ARD-Buffet Team an Bord
• Exklusives ARD-Buffet Programm an Bord
• Willkommens- und Abschiedscocktail
• Festliches Kapitänsdinner und Galaabend
• Freie Nutzung der meisten Schiffseinrichtungen (z. B. beheizter Innenpool, Außenpool, Sauna etc.)
und Teilnahme an den Bordveranstaltungen
• Vielseitiges Sport-, Kurs- und Vortragsangebot
• Deutsch sprechende Bordreiseleitung
• Hanseat-Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

 
Nicht eingeschlossene Leistungen:
• Landausflüge
• Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
• Trinkgelder
• Ausgaben privater Art
• Reiseversicherungen

 

Ihr Schiff:

Die ASTOR steht für klassische Kreuzfahrt-Tradition mit einer absolut persönlichen und exzellent
ausgewogenen Mischung aus erstklassigem Service, Entschleunigung und anspruchsvoller Unterhaltung. Die ASTOR bietet Ihnen jeden Komfort, um sich wie zu Hause zu fühlen. Die persönliche Atmosphäre mit topmoderner Ausstattung spiegelt sich überall an Bord wider: in den edlen Suiten und schönen Kabinen, im einladenden Wellness-Bereich, im kulinarischen Angebot und natürlich im hervorragenden Service. Und dank idealer Schiffsmaße und geringerem Tiefgang kann die ASTOR kleinere und immer wieder neue Häfen ansteuern, die es für Sie zu erkunden gilt.

 

Weitere Informationen:

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass oder Personalausweis

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg.

Mindestteilnehmerzahl: 120 Personen

Reiseveranstalter: South Quay Travel & Leisure Limited unter der Bezeichnung "TransOcean Kreuzfahrten", Rathenaustraße 33, 63067 Offenbach

 

Eine Änderung der Reisebegleitung durch den ARD-Buffet Moderator Holger Wienpahl bei unvorhersehbaren Ereignissen ist ausdrücklich vorbehalten. Die Reisebegleitung wird dann durch ein anderes Mitglied des ARD-Buffet Teams übernommen.

 

Buchung und Information:
Hanseat Reisen GmbH
Telefon: 0421 / 160 56 877 (Mo-Fr: 09:00 - 18:00 Uhr)
Fax: 0421 / 160 56 900
E-Mail: ardbuffet@hanseatreisen.de

 

 

 

Weitere ausführliche Informationen:

Hanseat Reisen GmbH
Telefon: 0421 / 160 56 877
Fax: 0421 / 160 56 900