SWR2 KULTOUREN: documenta 14 in Kassel

documenta 14 - Eine Kunstreise zu den Höhepunkten der Ausstellung "Von Athen lernen"

Alle fünf Jahre wird Kassel zum Mittelpunkt der Kunstszene, denn mit der documenta öffnet die weltweit größte Ausstellung für zeitgenössische Kunst ihre Tore. Das "Museum für 100 Tage" zieht mit einer Vielzahl an Ausstellungen und Werken unter freiem Himmel immer mehr Besucher an. Die documenta 13 im Jahre 2012 besuchten schon über 850.000 Menschen.

Am 10. Juni 2017 beginnt sie in Kassel, eröffnet wird sie jedoch bereits am 08. April - und zwar in Athen. Zum ersten Mal in ihrer 60-jährigen Geschichte findet die Ausstellung gleichberechtigt in zwei Städten statt. Unsere Reise führt Sie nach Kassel und ermöglicht es Ihnen, einen umfassenden Eindruck der präsentierten Arbeiten zu gewinnen. Vorträge, Gespräche und Führungen von und mit Kunstexperten erschließen Ihnen die Ideen, Anliegen und konzeptuelle Fragen, die Adam Szymczyk als künstlerischer Leiter mit dem Titel "Von Athen lernen" aufwirft.

 

Ihr Reiseablauf:

Freitag, 14. Juli 2017:
Im Laufe des Vormittags Bahnanreise von Ihrem Ausgangsbahnhof zum Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe. Nach der Ankunft gemeinsamer Bustransfer zum Hotel Renthof Kassel und Check-In.

Am Nachmittag unternehmen Sie von 15:00 - 17:00 Uhr einen ersten Spaziergang über die documenta.

"Die Wege, Routen und Parcours der BesucherInnen kreuzen und verflechten sich, wenn sie sich auf die Spuren von Annemarie und Lucius Burckhardt (1930-2012; 1925-2003) und ihrer Methode der Spaziergangswissenschaften begeben. Ihre unkonventionelle Praxis und Gedanken zur Stadt- und Landschaftsplanung in Kassel waren ein Ausgangspunkt, um über das Gehen nachzudenken. Bei einem Spaziergang mit einem Mitglied des documenta 10 Chors können die BesucherInnen ihre eigenen Perspektiven einbringen, hinterfragen und miteinander ins Gespräch kommen, während die Ausstellung entdecken und enträtseln." (documenta 14)

Nach der Rückkehr ins Hotel gemeinsames 3-Gang-Welcome-Dinner zusammen mit der SWR2 Kunstexpertin Dr. Susanne Kaufmann, die für Gespräche und Fragen zur Verfügung steht. Übernachtung im Hotel.

 

Samstag, 15. Juli 2017:
Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie von 10:00 - 12:00 Uhr ein zweiter Spaziergang über die documenta 14 unter fachkundiger Führung eines Mitglieds des documenta 14 Chors und im Austausch mit der SWR2 Kunstexpertin Dr. Susanne Kaufmann.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bietet sich Ihnen die Gelegenheit, noch einmal individuell die documenta 14 zu besuchen.

 

Sonntag, 16. Juli 2017:
Frühstück im Hotel und Check-out. Gemeinsamer Bustransfer zum Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe und anschließend Heimreise mit der Deutschen Bahn.

 

Eingeschlossene Leistungen:

• Bahnreise 2. Klasse bis zu 350 km nach Kassel Wilhelmshöhe inkl. Sitzplatzreservierung
• Bustransfer vom Bahnhof zum Hotel und zurück
• 2 Übernachtungen im 4 Sterne Hotel Renthof Kassel inkl. Frühstück
• 3-Gang-Welcome-Dinner im Hotel
• 2-Tages Karte für die documenta 14
• 2 gemeinsame, begleitete Spaziergänge nach Absprache SWR2/FN-Reisen inkl. Führung durch ein Mitglied des documenta 14 Chors

 

Optionale Leistungen:

Auf Anfrage und gegen Aufpreis: höhere Zimmerkategorie im Hotel / Bahnanreise ab 351 km (z.B. Stuttgart oder Trier) / Bahnanreise 1. Klasse


Nicht eingeschlossene Leistungen:

Als optional bezeichnete Programmpunkte, nicht gelistete Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art und Reiseversicherungen.

 

Hotel Renthof Kassel****:

Der Renthof Kassel ist ein bedeutendes Bau-Denkmal der Stadt Kassel. Ursprünglich im Jahr 1298 als Karmeliterkloster erbaut, war der Renthof in seiner wechselvollen Geschichte u.a. auch Ritter-Akademie, Universität, Gericht und zuletzt Lebensraum für Senioren. In den vergangenen Monaten hat sich das Gebäude zu unserer Freude in ein Hotel & Restaurant verwandelt. Besonderer Wert wurde dabei auf eine lockere, ungezwungene, entspannte und authentische Atmosphäre gelegt. Die 55 Zimmer verfügen alle über Bad/Dusche, WC und Fernseher und bieten eigenwillige Collagen aus eleganten Stilmixturen. Im Restaurant und der Bar wird regionale Küche neu interpretiert - in geschmackvollem Ambiente.

Reise- und Zahlungsbedingungen:

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: FN Reisen, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Schmiederstrasse 19, 97941 Tauberbischofsheim.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen / Maximalteilnehmerzahl 28 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor dem Reisetermin abzusagen.

 

Reiseveranstalter (für weitere Informationen und Buchung):

FN Reisen, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Schmiederstrasse 19, 97941 Tauberbischofsheim

Telefon: 09341 / 83-233 oder -22, E-mail: tbb@fn-reisen.com

Öffnungszeiten: Montags - Freitags: 09:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr, Samstags: 09:30 - 13:00 Uhr

 

Weitere ausführliche Informationen:

FN Reisen, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Schmiederstrasse 19, 97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341 / 83-233 oder -224
E-mail: tbb@fn-reisen.com