SWR2 KULTOUREN: Salzburger Festspiele - Jedermann

Salzburger Festspiele - Vor prächtiger Kulisse am Domplatz erleben Sie die Premiere von "Jedermann"

Wie viel Kultur kann ein kleines Fleckchen Erde fassen? Diese Frage wird sich ein Salzburgbesucher des Öfteren stellen. Wohl nirgendwo sonst auf der Welt trifft man auf eine solch gebündelte Vielfalt an Kultur. Ob Salzburgs einzigartige Architektur oder das schier unerschöpfliche Angebot an Musik und Kunst. Man übertreibt wohl nicht, wenn man Salzburg als eine der schönsten Städte Österreichs bezeichnet. Salzburg ist immer einen Besuch wert. Zu den weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen Mozarts Geburtshaus, die Festung Hohensalzburg und der Dom - um nur einige von vielen zu nennen.

Die Salzburger Festspiele gehören zu den bedeutensten Festivals der Welt. Jeden Sommer von Juli - August treffen sich in der Barockstadt an der Salzlach Dirigenten, Regisseure, Opernstars, Schauspieler von Weltruf und natürlich die Creme de la Creme des gesellschaftlichen Lebens zu den Salzburger Festspielen.

Mit dem "Jedermann" schlug 1920 die Geburtsstunde der Festspiele, und so werden noch heute alljährlich die Festspiele mit dem "Spiel vom Sterben des reichen Mannes" eröffnet. Die großartige Inszenierung von Julian Crouch & Brian Mertes wurde in den letzten Jahren vor der unvergleichlichen Kulisse des Doms gefeiert. 2017 kommt mit Tobias Moretti ein vielfach ausgezeichneter und beliebter Schauspieler für die Rolle des Jedermann nach Salzburg. In der Rolle der Buhlschaft wird Stefanie Reinsperger zu sehen sein, Schauspielerin am Wiener Volkstheater. Die Open-Air-Aufführung mit der dramatischen Stadtkulisse ist einer der Höhepunkte der Salzburger Sommer-Saison.

 

Ihr Reiseablauf:

Donnerstag, 20. Juli 2017:
Bahnanreise der 2. Klasse von Ihrem Ausgangsbahnhof nach Salzburg. Gemeinsamer Bustransfer zum gebuchten Hotel und Check-In.

Am Abend gemeinsamer Spaziergang vom Hotel zum traditionsreichen Stieglkeller für ein zünftiges Abendessen. Das Glanzlicht der Salzburger Gastlichkeit und Biergartenkultur leuchtet bis weit über die Dächer der Altstadt. Tradition, Brauchtum und die volle Bandbreite an Stiegl-Brauspezialitäten warten auf Sie. Dazu gehört natürlich auch eine zünftige, österreichische Hausmannskost auf dem Teller. Bei schönem Wetter genießen Sie im Biergarten einen wunderschönen Ausblick über die Salzburger Altstadt. Individueller Rückweg zum Hotel und Übernachtung

 

Freitag, 21. Juli 2017:
Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie ein geführter Stadtrundgang (ca. 3 Stunden), bei dem Sie die schönsten Seiten der Altstadt kennen lernen. Aber auch das musikalische Salzburg wird in den Mittelpunkt gestellt. So besichtigen Sie das Mozarthaus und die Abteilung der historischen Musikinstrumente im Museum Salzburg.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Es bietet sich Gelegenheit zum einkaufen oder Sie entdecken Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz in Salzburg.

Bereits am frühen Abend fahren Sie mit einem Fiaker vom Hotel zum Stiftsrestaurant St. Peter. In dem historischen Haus mit langer Tradition genießen Sie ein Festspielmenü zur Einstimmung auf einen erlebnisreichen Abend. Einführung in das Stück "Jedermann" durch die Musikexpertin Dr. Lotte Thaler. Anschließend spazieren Sie zum Domplatz und erleben die Premieren-Vorstellung des "Jedermann". Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung im Großen Festspielhaus statt. Nach der Aufführung Rückkehr ins Hotel.

 

Samstag, 22. Juli 2017:
Im Anschluss an das Frühstück fahren Sie zum Schloss Hellbrunn, wo Sie bereits zu einer Führung erwartet werden.

Zwischen 1612 und 1615 ließ der Salzburger Fürsterzbischof Markus Sittikus das Schloss Hellbrunn als einen Sommersitz am Fuße des wasserreichen Hellbrunner Berges errichten. Nach italienischen vorbild wurde nach relativ kurzer Bauzeit ein architektonisches Juwel geschaffen, das bis heute zu den prächtigsten Renaissance-Bauten nördlich der Alpen zählt. das Lustschloss in Hellbrunn sollte genau einem Zweck dienen: Lebensfreude, Zerstreuung und Unterhaltung. Heute kann das Schloss mit den Wasserspielen besichtigt werden.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie das besondere Flair der Stadt an der Salzlach zur Festspielzeit.

Abends gemeinsamer Spaziergang zum Abschiedsabendessen im Restaurant "Gasthof Goldgasse". Der Gasthof bietet Ihnen authentische österreichische Küche im Herzen der Altstadt. Besonderes Augenmerk liegt auf der Verwendung heimischer Produkte in enger Kooperation mit den Salzburger Bauern. Individueller Rückweg zum Hotel und Übernachtung.

 

Sonntag, 23. Juli 2017:
Frühstück im Hotel und Check-Out. Vor der Abreise aus Salzburg haben Sie optional noch einmal die Möglichkeit um 11:00 Uhr zu einem Besuch der Salzburger Festspiele bei einer Mozart-Matinee im Großen Saal des Mozarteum.

Anschließend Heimreise mit der Deutschen Bahn in der 2. Klasse

 

Eingeschlossene Leistungen:

• Bahnreise 2. Klasse nach Salzburg inkl. Sitzplatzreservierung
• Fiaker-Fahrt (Fiaker für 10 Personen) vom Hotel zum Stiftsrestaurant am 21.07.2017
• 3 Übernachtungen im 4 Sterne Hotel Kasererbräu inkl. Frühstück und Ortstaxe
• 3-Gang-Menüs (Getränke optional): Welcome-Dinner Stieglkeller, Festspielmenü Stiftsrestaurant, Abschiedsdinner Gasthof "Goldgasse"
• Eintrittskarte Kat. 2 "Rosa" für die Premiere "Jedermann" am 21.07.20017
• 3-stündiger Stadtrundgang mit Besuch des Mozarthauses und des Museums Salzburg
• Ausflug nach Schloss Hellbrunn inkl. Eintritt und Führung durch einen qualifizierten Guide
• Reisebegleitung durch FN-Reisen
• Örtl. Reisebegleitung zur Fiaker Fahrt und für den Ausflug nach Schloss Hellbrunn

 

Optionale Leistungen:

Auf Anfrage und gegen Aufpreis: höhere Zimmerkategorie im Hotel / Eintrittskarte Kat. 1 zur Mozart-Matinee am 23.07.2017 (195 EUR) Bahnanreise / Bahnanreise 1. Klasse


Nicht eingeschlossene Leistungen:

Als optional bezeichnete Programmpunkte, nicht gelistete Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art und Reiseversicherungen.

 

Hotel Altstadthotel Kasererbräu****:

Im Zentrum der Salzburger Altstadt erwartet Sie das Hotel Kasererbräu in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1342. Der Salzburger Dom oder Mozarts Geburtshaus befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Die 45 modern eingerichteten Zimmer mit antikem Mobilar verfügen über einen Safe sowie das Bad mit Dusche oder Badewanne. Außerdem bietet das Hotel ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Reise- und Zahlungsbedingungen:

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: FN Reisen, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Schmiederstrasse 19, 97941 Tauberbischofsheim.

Mindestteilnehmerzahl 19 Personen / Maximalteilnehmerzahl 30 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor dem Reisetermin abzusagen.

 

Reiseveranstalter (für weitere Informationen und Buchung):

FN Reisen, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Schmiederstrasse 19, 97941 Tauberbischofsheim

Telefon: 09341 / 83-233 oder -22, E-mail: tbb@fn-reisen.com

Öffnungszeiten: Montags - Freitags: 09:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr, Samstags: 09:30 - 13:00 Uhr

 

Weitere ausführliche Informationen:

FN Reisen, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH, Schmiederstrasse 19, 97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341 / 83-233 oder -224
E-mail: tbb@fn-reisen.com