Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO Vása Príhoda plays Mozart & Dvorák

14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
Diese Einspielung des Dvorák-Konzertes ist hier zum ersten Mal erhältlich. Einer der größten... mehr
CD 1
1/01. 1. Allegro risoluto - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 05:45
2/02. 2. Larghetto - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 04:17
3/03. 3. Molto vivace - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 02:28
4/04. 4. Finale: Allegro - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 05:57
5/01. 1. Allegro - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 09:00
6/02. 2. Adagio - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 08:44
7/03. 3. Rondo: Allegro - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 06:37
8/01. 1. Allegro ma non troppo - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 11:34
9/02. 2. Adagio ma non troppo - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 12:03
10/03. 3. Allegro giocoso ma non troppo - Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO 09:48
"Vása Príhoda plays Mozart & Dvorák"
Setinhalt: 1
Gesamtspieldauer: 076:13h
Erscheinungsdatum: 08.03.2019
EAN/UPC-Code: 0747313907281
Medium: CD
Komponist: Mozart/Dvorák
Hersteller: SWR Classic
Interpret: Príhoda/Bergmann/Müller-Kray/RSO

Produktbeschreibung

Diese Einspielung des Dvorák-Konzertes ist hier zum ersten Mal erhältlich. Einer der größten Geiger des 20. Jahrhunderts mit zentralen Werken. Hervorragende technische Überarbeitung der Originalbänder. Vása Príhoda war einer der größten Geiger des 20. Jahrhunderts. Toscanini, der ihn nach dem Ersten Weltkrieg in Italien hörte, nannte ihn den 'Paganini unserer Zeit', seiner Fürsprache ist es zu verdanken, dass es zu zahlreichen Auftritten des Geigers in Italien und dann auch in Amerika kam. Príhoda war nicht nur in seinen geigerischen Fertigkeiten einzigartig, sondern auch musikalisch ein aufregender Geiger, wenngleich seine Interpretation mancher Klassiker eigenwillig genannt werden kann. Dass Príhoda als Tscheche sich besonders zu Dvorák hingezogen fühlte, überrascht nicht. So kehrte er 1956, inzwischen international gefeiert, mit Dvoráks Violinkonzert nach Prag zurück (vorher durfte er in seinem Heimatland nicht auftreten). 1956 entstand auch die hier vorgestellte und wohl zum ersten Mal herausgegebene Aufnahme des Dvorák-Konzerts.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vása Príhoda plays Mozart & Dvorák"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen