Der Richter von Zalamea

Artikel-Nr.: 8792

Als Sofortdownload verfügbar


5,95 €


Pedro Calderon de la Barca: Der Richter von Zalamea

Calderon de la Barca (1600-1681) ist Spaniens größter Dichter und einer der größten, die der Katholizismus bisher hervorgebracht hat. Um 1629 (etwa in diesem Jahre wurde die "Dame Kobold" in Madrid uraufgeführt) begannen seine Erfolge auf dem Theater, die König Philipp IV schließlich bewogen, ihm 1635 die Leitung der theatralischen Aufführungen bei Hofe zu übertragen. Calderon soll über 400 Bühnenwerkegeschrieben haben. Überliefert sind 108 Stücke und 73 geistliche Festspiele. "Der Richter von Zalamea", der auf einen Stoff von Lope de Vega zurückgeht, ist wohl Calderons populärste Bühnendichtung. Die prachtvolle Gestalt des Bauernrichters Crespo, der durch seine kühne und folgenschwere Handlungsweise der Gerechtigkeit zum Siege verhilft, hat bis heute nichts von ihrer Lebenskraft eingebüßt.

Übersetzung: Eugen Gürster ©1929 Theater-Verlag Desch GmbH, Regie: Cläre Schimmel

Artikelinfo
Artikel-Nr.: 8792
Erscheinungstermin:21.08.2017
Produktionsjahr:1956
Autor/In:Pedro Calderon de la Barca
Sprecher/Innen:Helmut Schmid, Bodo Knuth, Willi Reichmann, Ortrud Bechler, Harald Baender, Hans Mahnke u.a.
Länge/Umfang:52 Minuten
Format:MP3
3,95 €