Onkel Wanja

Artikel-Nr.: 8582

Als Sofortdownload verfügbar


4,95 €


Anton Tschechow: Onkel Wanja

Szenen aus dem Landleben

Vorlage des Stücks war Anton Tschechows erfolglose Komödie „Der Waldschrat“. Onkel Wanja, eigentlich Iwan Petrowitsch Wojnizkij, lebt mit seiner nicht allzu hübschen Nichte Sonja auf dem Gut seiner verstorbenen Schwester und betreibt dieses schuldenfrei. Er unterstützt finanziell die Karriere von Sonjas Vater, dem Kunstprofessor Serebrjakow. Aufgrund des teuren Stadtlebens verlässt Serebrjakow mit Eintritt in den Ruhestand die Stadt und zieht mit seiner neuen Ehefrau Jelena auf das Gut. Sowohl Wanja als auch dessen befreundeter Arzt Astrow, in den seine Nichte verliebt ist, werfen ein Auge auf Jelena. Serebrjakow vermisst aber das Stadtleben und möchte das Gut verkaufen. Aufgrund dessen sowie die Eifersucht in Bezug auf Jelena kommt es zwischen Wanja und Serebrjakow zum Eklat, der mit einer Schießerei endet…

Übersetzung: Wladimir Czumikow, Bearbeitung: Hans Jochen Schale, Regie: Walter Knaus.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1960-1904) war ein russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker. Er stammte aus einer kleinbürgerlichen Familie, war Arzt von Beruf, betrieb Medizin jedoch fast ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis.

Artikelinfo
Artikel-Nr.: 8582
Erscheinungstermin:27.01.2016
Produktionsjahr:1954
Autor/In:Anton Tschechow
Sprecher/Innen:Eduard Marks, Ruth Hellberg, Charlotte Joeres, Martina Ott, Hermann Schomberg, Heinz Baumann, Fränze Roloff
Länge/Umfang:1 Stunden 14 Minuten
Format:MP3