AGB

1. Geltungsbereich

1.1 Nachstehende Bedingungen gelten für alle Bestellungen beim SWR Shop der SWR Media Services GmbH (= Verkäufer).

1.2 Anderslautende Bedingungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

1.3 Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn der Verkäufer vorbehaltslos liefert.

2. Preise und Versandkosten

2.1 Es gelten die im Zeitpunkt der Bestellung jeweils aktuellen Preisangaben. Die Preisangaben verstehen sich einschließlich der deutschen Mehrwertsteuer in Höhe von 19% bzw. im Falle des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes von 7%.

2.2 Für Porto und Verpackung fallen folgende Versandkosten an, wobei nach Zielländern zu unterscheiden ist:

2.2.1 Deutschland: 4,- €, ab einem Bestellwert von 35,- € innerhalb Deutschlands versandkostenfrei,

2.2.2 Ländergruppe 1 (Teil der EU-Mitgliedstaaten + Schweiz + Norwegen): 10,- €, Im Einzelnen zählen folgende Länder hierzu: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Kroatien

2.2.3 Ländergruppe 2 (weitere EU-Mitgliedstaaten): 20,- €, Im Einzelnen zählen folgende Länder hierzu: Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern

2.2.4 Alle weiteren Länder: 20,- €.

2.3 Bei einem Erwerb aus dem Ausland gehen etwaige Zölle und Abgaben zu Lasten des Kunden.

3. Angebot und Annahme

3.1 Die Webseiten des Verkäufers, etwaige Prospekte und Kataloge des Verkäufers enthalten kein rechtsverbindliches Angebot für einen Vertragsabschluss.

3.2 Ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages geht erst vom Kunden aus, der dieses Angebot durch eine Bestellung beim Verkäufer elektronisch über die Internetmaske des SWR Shops, per E-Mail, per Post, per Fax oder per Telefon über die unter Ziffer 14. genannten Kommunikationsdaten abgeben kann.

3.3 Der Vertrag kommt zustande, sobald der Verkäufer das Angebot annimmt. Darüber informiert der Verkäufer den Kunden sobald als möglich, spätestens binnen 4 Wochen nach Zugang des Angebots. Eine Annahme des Angebots kann auch dadurch erfolgen, dass der Verkäufer dem Kunden binnen 4 Wochen nach Zugang des Angebots die bestellte Ware ausliefert.

3.4 Der Kunde muss volljährig sein.

4. Zweck des Vertrags

Der Vertrag ist kommerzieller Natur.

5. Lieferung

5.1 Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich.

5.2 Fixtermine bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.

5.3 Geringfügige Artikeländerungen bleiben vorbehalten.

5.4 Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

5.5 Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern.

6. Zahlungsbedingungen, Fälligkeit und Verzug

6.1 Der Kaufpreis ist mit Rechnungszugang - ohne Abzug von Skonto - fällig.

6.2 Der Kunde kann den Kaufpreis mittels Kreditkarte oder im Lastschriftverfahren (Einzugsermächtigung) zahlen. Im letzten Fall wird der fällige Rechnungsbetrag frühestens am sechsten Werktag nach Zugang von Ware und Rechnung vom Konto abgebucht.

6.3 Ab einem Auftragswert von 150,00 EUR wird vorbehaltlich abweichender schriftlicher Individualvereinbarungen ausschließlich gegen Vorkasse beliefert.

7. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie dem Distributor des Verkäufers, Sigloch Distribution GmbH, Am Buchberg 8, D-74572 Blaufelden, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

8. Rücktritt des Verkäufers

Der Verkäufer ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn der Auslieferservice - durch den ausschließlich die Lieferung erfolgt - absehbar für einen erheblichen Zeitraum zur Lieferung nicht in der Lage ist.

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung aller dem Verkäufer gegen den Kunden zustehender Forderungen das Eigentum des Verkäufers.

10. Zurückbehaltung, Aufrechnung, Minderung

Der Kunde ist zur Zurückbehaltung, Aufrechnung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn der Verkäufer dem ausdrücklich zugestimmt hat oder wenn die Gegenansprüche rechtskräftig sind.

11. Datenschutz

11.1 Der Verkäufer ist berechtigt, die vom Kunden angegebenen Daten elektronisch zu speichern und zu verarbeiten.

11.2 Der Verkäufer verwendet die Daten ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Kunden.

11.3 Näheres ergibt sich aus dem Unterpunkt "Datenschutz"

12. Anwendbares Recht

Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer gilt deutsches Recht.

13. Haftung und Schadensersatz

13.1 Eventuelle Schadensersatzansprüche für den Fall des Leistungsverzugs und der von dem Verkäufer zu vertretenden Unmöglichkeit, sofern diese auf leichter Fahrlässigkeit seinerseits beruhen, beschränken sich auf die Höhe des Kaufpreises und auf solche Schäden, die infolge anderweitiger Beschaffung der Ware entstehen.

13.2 Höhere Gewalt und andere nicht durch den Verkäufer zu verhindernde Betriebsstörungen, sofern nicht nur vorübergehender Natur, entbinden den Verkäufer von der Lieferpflicht.

13.3 Soweit nichts anderes bestimmt, sind Schadensersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit leichte Fahrlässigkeit vorliegt.

14. Kommunikationsdaten

14.1 Verkäufer

SWR Media Services GmbH
- SWR Shop -
Neckarstraße 230
70190 Stuttgart
Telefon: [*49] (0)711 / 929 11262
Telefax: [*49] (0)711 / 929 14127
email: feedback@swr-shop.de
Internet: www.swr-shop.de

14.2 Bestellkontakt

Kundenservice SWR-Shop
74569 Blaufelden
Telefon: [*49] (0)7953 / 7189 000
Telefax: [*49] (0)7953 / 7189 082
Geschäftszeiten:
Mo-Do 08.00 Uhr - 18.00 Uhr
Fr 08.00 Uhr - 17.00 Uhr

15. Sonstige Angaben zum Verkäufer

15.1 Gesetzlich vertreten wird die SWR Media Services GmbH durch ihre Geschäftsführer Siegfried Dannwolf und Claus Schillmann, zu laden unter der unter Ziffer 14.1 genannten Anschrift.

15.2 Die SWR Media Services GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Stuttgart unter der Registernummer HRB 2240 eingetragen.

15.3 Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der SWR Media Services GmbH lautet: UST-ID: DE 814 726 710.

15.4 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs.1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand

16.1 Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis mit dem Verkäufer ist Stuttgart, soweit der Kunde Kaufmann ist.

16.2 Gerichtsstand ist Stuttgart für die Fälle, in denen der Kunde Kaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

17. Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr

17.1 Für etwaige Vertragsabschlüsse steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

17.2 Die AGB des SWR Shops können hier über diese Links heruntergeladen, gespeichert und ausgedruckt werden.

17.3 Bevor der Kunde ein rechtsverbindliches elektronisches Kaufangebot abgeben kann, muss er bestätigen, dass er die AGB des SWR-Shops gelesen hat und mit ihrer Geltung einverstanden ist. Die Bestätigung erfolgt durch Anklicken des zugehörigen Kästchens.

17.4 Am Ende eines Bestellvorgangs erscheinen die vom Kunden angegebenen Daten nochmals im Überblick. Sie können bei Bedarf durch den Kunden nochmals korrigiert werden.

17.5 Der Bestellvorgang kann bis zum Absenden der elektronischen Bestellung jederzeit abgebrochen werden, indem der Kunde andere Bereiche der Internetseite "www.swr-shop.de" außerhalb des Bestellfensters anklickt oder die sich im Warenkorb befindlichen Produkte mittels Papierkorb-Symbol herauslöscht.

17.6 Mit Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" sendet der Kunde seine Bestellung und die damit verbundenen Daten verschlüsselt an den Verkäufer ab.

17.7 Der Zugang einer elektronischen Bestellung wird vom Verkäufer unverzüglich, das heißt nicht später als 24 Stunden, elektronisch bestätigt.

17.8 Die übermittelten Bestelldaten werden beim SWR Shop gespeichert. Sie können vom Kunden über die in Ziffer 14.1 genannte Kontaktadresse in Erfahrung gebracht werden. Ziffer 11 findet Anwendung.

18. Salvatorische Klausel

18.1 Sollten einzelne Bestimmungen einschließlich dieser Regelung ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

18.2 Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.